Burg (Rathaus) in Dinslaken

Die Burg Dinslaken war Ausgangspunkt der Entwicklung der Stadt Dinslaken. Die Burg gehörte den Grafen von Kleve und wurde 1163 erstmals urkundlich erwähnt und um 1420 weiter ausgebaut.
Im Jahre 1627 wurde sie während des Achtzigjährigen Kriegs von niederländischen Truppen erobert und niedergebrannt, jedoch später wiedererrichtet. Im Jahre 1770 wurde der Turm der Burg durch Blitzschlag schwer beschädigt. Die Burg ist heute Teil des Stadtlebens, sie beherbergt Teile des Rathauses, das Standesamt und das Stadtarchiv. Auf einer Seite der Burg liegt die Freilichtbühne des Burgtheaters Dinslaken.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Burg Dinslaken aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Für die Anreise mit dem Navi geben Sie bitte folgende Adresse ein:

Platz D’Agen 1
46535 Dinslaken

Geodaten: 51.562744, 6.731476  (kopieren und einfügen bei Google Maps)

Ihre Meinung ist wichtig!

Wenn Sie die „Burg Dinslaken“ schon kennen, bewerten Sie diese bitte:

Burg Rathaus Dinslaken
bewerte diese Attraktion

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1010 Besuche gesamt: 1 Besuche heute: