Halde Rheinelbe Gelsenkirchen

GE-Halde-Rheinelbe2Die „Halde Rheinelbe“ ist ein 100 Meter über NN hohe Abraumhalde in Gelsenkirchen-Ückendorf an der Grenze zu Bochum-Wattenscheid.

GE-Halde-Rheinelbe4Bis zur Schließung der der Zeche Rheinelbe im Jahr 1928 wurde die Halde Rheinelbe aufgeschüttet.

Auf dem Gipfel befindet sich die Himmelstreppe. Ab dem 21. Jahrhundert wurde die Halde als Naherholungsgebiet erschlossen. Mittlerweile ist die Halde auch sehr beliebt bei Mountainbike-Fahrern, die sich außerhalb der normalen Wege einige Strecken gebaut haben.

Die „Halde Rheinelbe“ gehört auch zu den sogenannten brennenden Halden. Die Kohlereste im inneren der Halde reagieren mit dem Luftsauerstoff und aufgrund des Wärmestaus entzünden sich die Kohlereste von selbst. Bis zu 400 Grad Celsius wurden schon in der Halde gemessen.

Für die Anreise mit dem Navi geben Sie bitte folgende Adresse ein:

Leithestraße 119
45886 Gelsenkirchen

Geodaten:  51.488235, 7.108133  (kopieren und einfügen bei Google Maps)

Gelsenkirchen Halde Rheinelbe mit Himmelstreppe Gelsenkirchen von Detlev Helmerich

Ihre Meinung ist wichtig!

Wenn Sie die „Halde Rheinelbe“ in Gelsenkirchen schon kennen, bewerten Sie diese bitte:

Halde Rheinelbe
8.9 (88.57%) 7 votes

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2247 Besuche gesamt: 1 Besuche heute: