Halde Rheinpreussen in Moers

Halde Rheinpreussen

Die „Halde Rheinpreusen“ in Moers ist 103 Meter über NN hoch und 74 Meter über Umgebungsniveau. Sie entstand durch den Abraum der Zeche Rheinpreussen.

Sie war die erste Halde im Ruhrgebiet die begrünt wurde.

Seit 2005 wurde ein 30 Meter hoher Turm, mit der Form einer überdimensionalen Grubenlampe, auf dem Gipfel errichtet. Seit 2007 ist auch diese Grubenlampe und der nördliche Teil der Halde rot beleuchtet. Dieser Turm ist auch das größte Montankunstwerk der Welt.

In etwa 9 Meter Höhe befindet sich ein Aussichtsplattform, von wo aus das Mündungsgebiet der alten und der neuen Emscher in den Rhein zu sehen ist.

Heute zählt die „Halde Rheinpreussen“ auch zur Route der Industriekultur.

Für die Anreise mit dem Navi geben Sie bitte folgende Adresse ein:

Römerstraße 788
47443 Moers

Geodaten: 51.481527, 6.649523  (kopieren und einfügen bei Google Maps)

Halde Rheinpreußen 2012 von Prayoon Zantz

Ihre Meinung ist wichtig!

Wenn Sie die „Halde Rheinpreussen“ in Moers schon kennen, bewerten Sie diese bitte:

Halde Rheinpreußen
7.6 (76%) 5 votes

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

981 Besuche gesamt: 1 Besuche heute: