Hoesch Museum in Dortmund

Das Hoesch-Museum ist ein 2005 wieder eröffnetes Museum in Dortmund. Untergebracht im historischen Portierhaus der Westfalenhütte, zeigt das Museum einen Überblick über 160 Jahre Unternehmensgeschichte, Technik-Geschichte und eine Sozialgeschichte der Stahlarbeit, verbunden mit der Dortmunder Stadtgeschichte.

Das Gebäude
Der ehemalige Werkseingang mit dem Portierhaus wurde Anfang des 20. Jahrhunderts von der Dortmunder Architektengemeinschaft Hugo Steinbach und Paul Lutter entworfen und zwischen 1912 und 1914 errichtet. Das Portierhaus diente der Kontrolle der Anwesenheit der Stahlarbeiter und beherbergte Räume der Werkpolizei, eine Arrestzelle, das Lohnbüro und einen Speisesaal. Der heutige Bauzustand wurde in den 1950er Jahren hergestellt und diente zuletzt als Verwaltungsgebäude der Hoesch-Walzwerke. Seit 1988 steht das Gebäude unter Denkmalschutz.

Geschichte
Schon Ende der 1980er Jahre wurden im ehemaligen Portierhaus das Hoesch-Museum und das Hoesch-Archiv eingerichtet. Mit der Übernahme der Hoesch AG durch die Friedrich Krupp AG wurde der Museumsbetrieb 1992 eingestellt. Durch die Zusammenarbeit ehemaliger Hoeschianer, des Museums für Kunst- und Kulturgeschichte Dortmund und der Stiftung Westfälisches Wirtschaftsarchiv konnte das Museum am 23. Oktober 2005 wiedereröffnet werden.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Hoesch-Museum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Für die Anreise mit dem Navi geben Sie bitte folgende Adresse ein:

Eberhardstraße 12
44145 Dortmund

Geodaten: 51.529466, 7.482287  (kopieren und einfügen bei Google Maps)

Hoesch Museum – Dortmund von NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege

Ihre Meinung ist wichtig!

Wenn Sie das „Hoesch Museum“ in Dortmund schon kennen, bewerten Sie dieses bitte:

Hoesch Museum
bewerte diese Attraktion

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

916 Besuche gesamt: 1 Besuche heute: