Innenhafen Duisburg

DU-Innenhafen10Der „Innenhafen Duisburg“ ist ca. 89 Hektar groß. Während der Hochkonjunktur der Industriellen Revolution war der Innenhafen der zentrale Handelsplatz des Ruhrgebiets. in den 1960er Jahren wurde der Hafen immer weniger benutzt und lag Ende der 1960er Jahre 20 Jahre lang brach.

Zwischen 1989 und 1999 fand die Internationale Bauausstellung Emscher Park statt und der Innenhafen erfuhr einen Strukturwandel.

Nach der Umgestaltung des Innenhafens befinden sich dort jetzt mehrere Museen, wie z.B. ein Kunstmuseum, die Küppersmühle, das Legoland Discovery Center und das Kultur- und Stadthistorische Museum. Ein Garten der Erinnerung wurde angelegt von dem aus die Buckelbrücke zur Marina und zu den Bürokomplexen Five Boats führt.

Außerdem befinden sich mittlerweile befinden sich im Innenhafen auch viele Gastronomie- und Freizeitbetriebe.

Heute gehört der „Innenhafen Duisburg“ zur Route der Industriekultur.

Für die Anreise mit dem Navi geben Sie bitte folgende Adresse ein:

Philosophenweg 17
47051 Duisburg

Geodaten: 51.440111, 6.768240  (kopieren und einfügen bei Google Maps)

Sonntags am Duisburger Innenhafen von Bandit6685

DUISBURG – Hafen im Herzen der Stadt (Harbour at the heart of the city) von NRWTraveller

Ihre Meinung ist wichtig!

Wenn Sie den „Duisburger Innenhafen“ schon kennen, bewerten Sie diesen bitte:

Innenhafen Duisburg
10 (100%) 1 vote

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

880 Besuche gesamt: 3 Besuche heute: