Kloster Kamp in Kamp-Lintfort

Mit freundlicher Genehmigung von Jörg Jakubowski

Im Jahr 1123 wurde das Kloster Kamp gegründet. Es war eine Stiftung des Kölner Erzbischofes Friedrich I.

Im Jahr 1587, während des Truchsessischen Krieges, wurde es von dem letzten Abt verlassen und wurde teilweise vernichtet.

Erst im Jahr 1640 kehrten die Mönche zurück und bauten das Kloster wieder auf.

Durch die Eroberung von Napoleon, im Jahre 1802, verließen auch diese Mönche das Kloster Kamp.

1954 zogen dann wieder Mönche des Karmeliter-Ordens in das Kloster ein und sorgten dafür, dass es nicht verfiel.

An der Südseite des Klosters befindet sich ein sehr schöner barocker Garten. An diesem abfallenden Südhang wird seit 1988 diese Terassenanlage rekonstruiert.

Für die Anreise mit dem Navi geben Sie bitte folgende Adresse ein:

Abteiplatz 9
47475 Kamp-Lintfort

Geodaten: 51.503091, 6.516347  (kopieren und einfügen bei Google Maps)

Die Fotos stammen mit freundlicher Genehmigung von Jörg Jakubowski.

Kloster Kamp Oktober 2014 von SkyFly-Movie.de

Ihre Meinung ist wichtig!

Wenn Sie das „Kloster Kamp“ schon kennen, bewerten Sie dieses bitte:

Kloster Kamp
7 (70%) 2 votes

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

712 Besuche gesamt: 1 Besuche heute: