Kokerei Hansa in Dortmund

DO-kokerei-hansa-8Die „Kokerei Hansa“ in Dortmund-Huckarde ist heute eine begehbare Großskulptur.

– 1928 wurde die Großkokerei in Betrieb genommen und wurde von den umliegenden Zechen mit Steinkohle beliefert.
– 1992 Stilllegung der Kokerei.
– 1998 wurden die meisten Produktionsbereiche unter Denkmalschutz gestellt.

 

Mittlerweile kann die alte Kokerei besichtigt werden. Der Erlebnispfad nennt sich „Natur und Technik“. Bei dieser Besichtigung führt der Weg unter anderem auf den Kohlenturm. Von dort hat man einen wunderbaren Panoramablick.

Aber auch die Ofenbatterie und die fünf Gaskompressoren können besichtigt werden. DO-kokerei-hansa-3

Da sich seit der Stilllegung die Natur ihr Terrain zurückerobert heißt der Erlebnispfad auch „Natur und Technik“.

Natürlich werden an den Wochenenden und den Feiertagen auch offene Führungen angeboten.

 

Im März 2008 wurde auf dem Gelände im alten Turbokompressorengebäude die größte Kletterhalle in Nordrhein-Westfalen eröffnet.

Im Jahr 2010 wurde außerdem die ehemalige Lehrwekstatt als Ausstellungsraum geöffnet.

Für die Anreise mit dem Navi geben Sie bitte folgende Adresse ein:

Emscherallee 11
44369 Dortmund

Geodaten: 51.540694, 7.412167  (kopieren und einfügen bei Google Maps)

Kokerei Hansa (2012) von Ganz schön Dortmund

Ihre Meinung ist wichtig!

Wenn Sie die „Kokerei Hansa“ schon kennen, bewerten Sie diese bitte:

Kokerei Hansa
8.7 (86.67%) 3 votes

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1160 Besuche gesamt: 1 Besuche heute: