Siedlung Lange Riege in Hagen

1664 entstand die „Lange Riege“ in Hagen-Eilpe für die Familien der Klingenschmiede und wurde als Wohnraum und Werkstätten benutzt.

Da die Häuser Wand an Wand in einer Langen Reihe gebaut wurden entstand der Begriff „Lange Riege“ (Lange Reihe).

Ab 1806 setzte der Verfall der Klingenschmieden in Hagen ein. Im Jahr 1850 existierten nur noch 55 Klingenschmieden die in Hagen am Eilper Bach lagen. Aufgrund der großen Konkurenz aus dem Bergischen Land (Solingen), die ihre Technik verfeinerten und immer bessere Qualität hervorbrachten, verschwand 1899 auch die letzte Messerschmiederei aus der „Langen Riege“.

In großen Teilen ist die „Lange Riege“ auch bis heute noch erhalten geblieben und zählt zu den Denkmälern der westfälischen Industriekultur.

Heute gehört die Sielung „Lange Riege“ zur Route der Industriekultur.

Für die Anreise mit dem Navi geben Sie bitte folgende Adresse ein:

Riegestraße 20
58091 Hagen

Geodaten: 51.346222, 7.493360  (kopieren und einfügen bei Google Maps)

Ihre Meinung ist wichtig!

Wenn Sie die Siedlung „Lange Riege“ in Hagen schon kennen, bewerten Sie diese bitte:

Lange Riege
bewerte diese Attraktion

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

727 Besuche gesamt: 1 Besuche heute: