Otto-Pankok-Museum in Hünxe

Das Otto-Pankok-Museum der Gemeinde Hünxe ist auf dem Landgut Haus Esselt im Ortsteil Drevenack beheimatet und stellt Werke Otto Pankoks aus, der das Gut in den 1950er Jahren erwarb und dort bis zu seinem Tod 1966 lebte.
Das Museum wurde von seiner Frau Hulda Pankok, geb. Droste, 1968 gegründet, wird heute von seiner Tochter Eva unterhalten und ist neben dem Heimatmuseum das einzige Museum in der Gemeinde Hünxe. Weitere Werke Pankoks sind im Kunstmuseum in der Alten Post in Pankoks Geburtsort Mülheim an der Ruhr untergebracht.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Otto-Pankok-Museum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Für die Anreise mit dem Navi geben Sie bitte folgende Adresse ein:

Otto-Pankok-Weg 4
46569 Hünxe

Geodaten: 51.710005, 6.699686  (kopieren und einfügen bei Google Maps)

Ihre Meinung ist wichtig!

Wenn Sie das „Otto Pankok-Museum“ in Hünxe schon kennen, bewerten Sie es bitte:

Otto-Pankok-Museum Hünxe
bewerte diese Attraktion

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

371 Besuche gesamt: 2 Besuche heute: