Die Heartbreakers

Originaltitel: Die Heartbreakers
Produktionsland: Deutschland
Originalsprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 1982
Länge: 109 Minuten
Altersfreigabe: FSK 12

Regie: Peter F. Bringmann
Drehbuch: Matthias Seelig
Produktion: Michael Wiedemann
Musik: Lothar Meid
Kamera: Helge Weindler
Schnitt: Annette Dorn

Besetzung
Sascha Disselkamp: Freytag
Maria Ketikidou: Lisa
Michael Klein: Pico
Uwe Enkelmann: Schmittchen
Mark Eichenseher: Uwe Horn
Rolf Zacher: Lisas Vater
Esther Christinat: Sieglinde
Hartmut Isselhorst: Guido Fischer
Werner Hansch: Konzertansager

Der Musikfilm Die Heartbreakers ist eine deutsche Produktion aus dem Jahre 1982.

Handlung
Der Film spielt Mitte der 1960er Jahre im Ruhrgebiet. Die Beatwelle ist über Deutschland geschwappt, und zahlreiche Amateurbands eifern ihren Vorbildern nach. In Recklinghausen gründen die Freunde Freytag, Schmittchen, Uwe und Guido die Band Die Heartbreakers. Der kleine Pico wird ihr Manager, mit dem hochgesteckten Zie,l sie genauso erfolgreich zu machen, wie die Beatles oder die Rolling Stones. Die hübsche Lisa möchte unbedingt auch Teil der Band sein. Die Jungs sind jedoch der Meinung, dass ein Mädchen nicht in eine Beatband passt. Gleichzeitig hat Lisa noch ein Problem mit ihrem gewalttätigen Vater. Vor ihm flüchtet sie zu Freytag, der zwar erwachsen und cool sein will, aber noch nicht gelernt hat, seine Gefühle zum Ausdruck zu bringen.

Pico organisiert einen ersten Auftritt in einem Gasthaus seines Onkels in Haltern. Der Auftritt wird jedoch zu einem Reinfall, da die spießigen Gäste der Kneipe eher Schlager hören wollen, statt laute Rockmusik. Zu allem Unglück wird auch noch die Verstärkeranlage der Band gestohlen. So haben sie keine guten Voraussetzungen, um beim Ruhr-Beatfestival für Amateurbands gegen ihre härtesten Konkurrenten Die Lightnings aus Herne anzutreten. Eine weitere Konkurrentin ist Lisa, die, unglücklich in Freytag verliebt, aus Trotz als Sängerin der Lightnings am Festival teilnimmt und tatsächlich das Festival gewinnt. Freytag sieht nun endlich ein, dass er als Bandleader und als Freund von Lisa einen Fehler gemacht hat.

Auszeichnungen
Der Film gewann 1983 den Deutschen Filmpreis in Silber, den Gilde-Filmpreis in Silber und den Bayerischen Filmpreis als beste Nachwuchsproduktion.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Die Heartbreakers aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Ihre Meinung ist wichtig!

Wenn Sie den Film „Die Heartbreakers“ schon kennen, bewerten Sie ihn bitte:

PW Die Heartbreakers
10 (100%) 3 votes

676 Besuche gesamt: 1 Besuche heute: