Siedlung Rheinpreußen in Duisburg

Ab dem Jahr 1903 entstand die Siedlung Rheinpreussen im Duisburger Stadtteil Hochheide. Diese Arbeitersiedlung wurde für die Bergleute der Zeche Rheinpreussen erbaut.

Nach der Schließung der Zechen wurden 1968 ca. 1200 Wohnungen abgerissen. Es blieben ungefähr 550 Häuser übrig, die auch abgerissen werden sollten. Als die Pläne 1975 bekannt wurden, wehrten sich die Anwohner zum Teil mit Hungerstreiks. Nach vielen weiteren Hungerstreiks kaufte die Stadt Duisburg 1979 die Siedlung und bewahrte sie vor dem Abriss.

Mittlerweile steht die „Siedlung Rheinpreussen“ unter Denkmalschutz und gehört heute zur Route der Industriekultur.

Für die Anreise mit dem Navi geben Sie bitte folgende Adresse ein:

Eisenstraße 18
47198 Duisburg

Geodaten: 51.448049, 6.695173  (kopieren und einfügen bei Google Maps)

Ihre Meinung ist wichtig!

Wenn Sie die „Siedlung Rheinpreussen“ in Duisburg schon kennen, bewerten Sie diese bitte:

Siedlung Rheinpreussen
8 (80%) 1 vote

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

599 Besuche gesamt: 1 Besuche heute: