Südbad in Recklinghausen

RE-suedbad-2Das Südbad in Recklinghausen ist ein Frei- und Hallenbad. Das Hallenbad hat ein 25m Sportbecken mit sechs Bahnen und ein eigenes Nichtschwimmerbecken. Auch ein 3m-Sprungturm ist dort vorhanden.

Draußen im Freibad befindet sich ein 50m Becken mit acht Bahnen und auch ein eigenes Nichtschwimmerbecken. Auch ein eigenes Sprungbecken mit einem 3m Sprungturm ist vorhanden. Außerdem steht den Kindern und Erwachsenen Matschtische, eine Basketballanlage, Startblöcke , Tischtennis, eine Wasserrutschbahn und ein Kiosk zur Verfügung.

Zur Zeit trainieren dort der SV Neptun 28 Recklinghausen und der TUW Recklinghausen-Süd.

Für die Anreise mit dem Navi geben Sie bitte folgende Adresse ein:

Pappelallee 50
45663 Recklinghausen

Geodaten: 51.574076, 7.224548  (kopieren und einfügen bei Google Maps)

Ihre Meinung ist wichtig!

Wenn Sie das “Südbad” in Recklinghausen schon kennen, bewerten Sie dieses bitte:

Südbad Recklinghausen
4.9 (49.09%) 11 votes

2 Kommentare
  1. Hicran
    Hicran says:

    Das Südbad in Recklinghausen verbietet den Muslimischen Menschen den zutritt.
    Dort hängt ein Bild,Plakat wo es drauf abgebildet ist und nicht zu verwechseln ist ,dass es verboten ist Leute mit langem Schwimmbekleidung art wie Leggings und Langarm Oberteil, da zu betreten.
    Da es mittlerweile SCHWIMMBEKLEIDUNG IN LANGFORM gibt, besteht nicht die möglichkeit es mit einem Strassenklamotten wie Kopftuch aus normalem Stoff gemeint ist .
    Wie viele muslimischen Bürger leben in Recklinghausen und sind davon betroffen.
    Also absolut rassistisch

    Antworten
    • Paul
      Paul says:

      Sehr geehrte Hicran,

      rassistisch wäre es wenn du als Muslima nicht schwimmen gehen darfst, aufgrund deiner Religion.

      Daher ist hier nur ein Sommerkleid-Rassismus zu erkennen. Diesen unterstütze ich auch gerne, da ich es für sehr fragwürdig ob Kleider für den Schwimmbetrieb sinnvoll wären.

      Da ich als Stammgast meine Mitmenschen erleben darf, sehe ich einen gelungen Wechsel hin zur Religions-orientierter Bademode und damit das Südbad als gelungenes Beispiel eines vorhanden Integrationsprojekt.

      Danke für die gute Arbeit

      -Kein Platz für die Spalter der Gesellschaft-

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1447 Besuche gesamt: 2 Besuche heute: