Route der Industriekultur – Themenroute 10 – Sole, Dampf und Kohle

Sole, Dampf und Kohle ist der Titel der zehnten Themenstrecke der Route der Industriekultur, weil Salinen, Dampfkraft und Steinkohlenbergbau zur industriellen Geschichte im Osten des Ruhrgebietes, vordringlich im Kreis Unna zählen. Hier wurde die erste Dampfmaschine des Ruhrgebietes betrieben, noch vor dem Einsatz zur Wasserhaltung im Steinkohlebergbau, hier kann man die Nordwanderung des Bergbaues aus dem Ruhrgebiet ins Münsterland besonders beobachten, hier wird die größte Ausdehnung in Richtung Osten erreicht und mit der Lichtinzenierung am Ostpol markiert. Zentraler Einstieg in die Route ist die Lindenbrauerei in Unna.

  • Lindenbrauerei, Unna
  • Alte Reichsstraße 1
  • Historischer Bergbaurundweg Holzwickede
  • Emscherquelle
  • Haus Opherdicke
  • Eisenbahnausbesserungswerk Schwerte
  • Nickelwerke (neu aufgenommen Ende 2011)
  • Rohrmeisterei Schwerte
  • Früher Bergbau in Fröndenberg
  • Kettenschmiedemuseum Fröndenberg
  • Windkunst und Wärterhaus
  • Gademenreihe
  • Kurpark Königsborn
  • Kinderkurhaus Barmer Ferienkolonie
  • Denkmal Friedrich Grillo und Altes Amtshaus (statt Salzamt)
  • Bahnhof Königsborn
  • Pförtnerhaus Zeche Königsborn 2/5
  • Siedlung Reinhardstraße
  • Zeche Königsborn 3/4, jetzt genannt Förderturm Bönen – Ostpol
  • Backhaus Flierich
  • Bahnhof Lenningsen (neu Ende 2011)
  • Bahnhof Kamen
  • Sesekebrücke
  • Zeche Monopol, Schacht Grillo
  • Zeche Monopol Schacht Grimberg 1/2 (neu Ende 2011)
  • Kraftwerk Bergkamen (neu Ende 2011)
  • Halde Großes Holz (andere Reihenfolge)
  • Zeche Haus Aden
  • Seepark Lünen mit Preußenhalde und Pyramide
  • Siedlung Ziethenstraße
  • Preußenhafen
  • Siedlung „Am Kanal“
  • Museum der Stadt Lünen
  • Hüttenwerke Kayser
  • Bergarbeiter-Wohnmuseum
  • Zeche Minister Achenbach, Schacht 4, LÜNTEC-Tower
  • Kraftwerk Lünen
  • Alte Kaffeerösterei, Lünen
  • Victoria-Siedlung
  • Kantine „Westfalia“
  • Ziegelei Siegeroth
  • Zeche Hermann und „Alte Kolonie“ (neu Ende 2011)
  • Schloss Cappenberg
  • Zeche Werne
  • Altes Amtshaus – Karl-Pollender-Stadtmuseum Werne (neu Ende 2011)
  • Marina Rünthe (neu Ende 2011)
  • Kulturzentrum Schacht III in der Waschkaue der Zeche Werne (andere Reihenfolge)
  • D-Zug-Siedlung Rünthe und „Alte Kolonie“ (zusammengefasst)
  • Siedlung Rünthe-Süd
  • Kraftwerk Gersteinwerk
  • Schacht Lerche (neu Ende 2011)
  • Bergwerk Ost, Schächte Heinrich Robert (neu)
  • Kissinger Höhe (neu Ende 2011)
  • Gedenkstätte Zeche Radbod (neu Ende 2011)
  • Zeche Radbod (neu Ende 2011)
  • Stadthafen Hamm (neu Ende 2011)
  • Siedlung Vogelsang (neu Ende 2011)
  • Zeche Sachsen – Öko-Zentrum NRW (neu Ende 2011)
  • Bahnhof Hamm (neu Ende 2011)
  • Böhler-Welding, ehemals Westfälische Union (neu Ende 2011)
  • Westfälische Drahtindustrie (neu Ende 2011)
  • Gaswerk Hamm (neu)
  • Wassertürme am Hellweg (neu Ende 2011)
  • Klostermühle Pohl (neu Ende 2011)
  • Schleuse Hamm (neu Ende 2011)
  • Wasserübergabe Hamm (neu Ende 2011)
  • Kurpark Hamm (neu)
  • Lippeschleuse Heessen (neu Ende 2011)
  • Schleuse Werries (neu Ende 2011)
  • Schulweg-Steg (neu Ende 2011)
  • Kraftwerk Westfalen (neu Ende 2011)
  • Maximilianpark (neu Ende 2011)

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Route der Industriekultur – Sole, Dampf und Kohle aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung (de)). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Ihre Meinung ist wichtig!

Wenn Sie die „Themenroute 10 – Sole, Dampf und Kohle“ schon kennen, bewerten Sie diese bitte:

Themenroute 10 – Sole, Dampf und Kohle
8 (80%) 1 vote

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1053 Besuche gesamt: 3 Besuche heute: